saschadonath.de

Mein digitaler Spielplatz

Leckerer Nachtisch

Geposted am: | Kategorie:

Ich war vorhin bei PF Chang essen. Das ist eine Kette von besseren China-Restaurants mit angenehmem Ambiente und wenig Geschmacksverstärker. Habe dort eine sehr leckere Buddhistische Fastenspeise gegessen (Buddha’s Feast), mit Tofu, Broccoli, Spargel und Pilzen. Als Nachtisch habe ich mir dann noch ein Erdbeer-Yoghurt-Kekskrümel-Etwas gegönnt. Und dann kam das, woran ich mich nach vielen Monaten hier immer noch nicht gewöhnt habe: Gemeinsam mit dem Nachtisch und dem Auffüllen der Cola kam dann gleich die Rechnung (gut versteckt unter den Glückskeksen). Hier fragt man nicht nach der Rechnung, sondern bekommt sie direkt vor die Nase, wenn die Bedienung glaubt, daß keine weiteren Bestellungen erfolgen werden. Natürlich immer mit den Worten “Ist nicht eilig, laß’ Dir Zeit.” Natürlich läßt man sich keine Zeit. Das Gefühl für einen normalen Mitteleuropäer ist nachvollziehbar: Hier bin ich nicht mehr willkommen, die wollen mich loswerden. Und in gewisser Weise stimmt das auch: Der Kunde belegt einen Platz, bestellt aber nichts mehr und ist somit für den Umsatz erledigt. Hier könnte schon längst ein neuer, zahlender Kunde sitzen. Ich kenne nur einen Kellner, der wartet, bis ich nach der Rechnung frage. Ich gehe hier in Monterey oft und bei verschiedenen Restaurants essen, weil es schnell geht, gut schmeckt und nicht viel kostet (wenn man ein Mittagsmenü bestellt). Aber dieses ungefragt-die-Rechnung-auf-den-Tisch-ballern nervt mich maßlos. Der Nachtisch hat mich wieder etwas versöhnt. Sehr lecker, ganz frisch und (vermutlich) wenig Zucker.